Allgemein ·Internet ·Marketing ·Online Marketing

Reservierungsportale für Restaurants – erhöht das die Reichweite?

Reservierungsschild

Image by © akathien

Reservierungsportale für Hotels (HRS, Hotel.de oder Booking.com) und Flüge (flug.de, opodo.de oder expedia.de) gehören schon längst zum Alltag; der Benutzer hat sich auch längst daran gewöhnt, seine Reise über das Internet zu planen und zu buchen. In diesem Zuge sind ähnliche Systeme für Restaurants erst in den letzten Jahren verstärkt auf dem Markt in Erscheinung getreten. Hiermit sollte es möglich sein, bequem über das Internet einen Platz in einem Restaurant zu reservieren, oder?

----
Anzeige


----

Was ist eigentlich ein Reservierungsportal?

Die genaue Definition eines Reservierungsportal ist schwer abzugrenzen, jedoch wenn man den Begriff ableitet und es allgemeiner als Webportal bezeichnet, beschreibt ein Wikipedia Artikel den Begriff im folgendermaßen:

Als Webportal werden Websites bezeichnet, die versuchen, verschiedene regelmäßig benötigte Dienste zu bündeln oder eine Übersicht für den Einstieg in einen Themenkomplex zu schaffen. Die Betreiber der Webportale bieten Anbietern und Nachfragern die Möglichkeit, auf effiziente und kostengünstige Art und Weise zu kommunizieren und ihre Geschäfte schnell und problemlos abzuwickeln. Die Internet-Technik schafft hierfür die Voraussetzungen. Aus Kundensicht bietet sich eine große Transparenz, um Informationen zu Anbietern und deren Leistungsangeboten zu recherchieren und zu vergleichen. Der Hersteller profitiert von den Möglichkeiten des Internets, seine Zielgruppe genau ansprechen zu können und sich in neue Geschäftsfelder zu etablieren.

Reservierungsportale haben hierdurch besondere Eigenschaften:

  • Nahezu 100%-tige Erreichbarkeit
  • Steigerung des Bekanntheitsgrad des Einzelnen und somit die Reichweite
  • Möglichkeit der Buchungsgarantie
  • Kostenloser Dienst für den Benutzer (Gast)

Im engeren Sinne sind Reservierungsportale für Restaurants hiermit beauftragt, die Auswahl, die Vergleichbarkeit und den Reservierungsvorgang als Dienstleistung für Restaurantbetreiber und Gäste zu erleichtern. Somit entsteht ein Verbundmarkerting, das hier folgende Kräfte freisetzt:

  • Schnittstelle zwischen Anbieter und Nachfrage mit fokussierten Inhalten
  • Zielgruppengesteuerte Marketingaktionen
  • Transparenz durch Vergleichbarkeit
  • Hohe Besucherzahlen durch Bündelung von Informationen
  • Prävention der Überladung von Information durch Katalogisierung, Filterung und Aufbereitung

Webportale bieten beiden Seiten eine Plattform, um sich zu begegnen. Die Portale treten also als Vermittler auf und sahen bis vor einigen Monaten ihre Haupteinnahmequelle im Bereich der Werbe- und Vermittlungseinnahmen.

Somit ist diese Dienstleistung für den Restaurantbetreiber attraktiv, da dieser mit relativ wenig Aufwand sein Restaurant über einen weiteren Vertriebskanal promoten kann, um mehr Gäste zu erhalten. Eine schöne Idee; entspricht das aber der Realität? Ich habe mir mehrere Reservierungsportale für Restaurants im Internet angeschaut und folgende Dienste gefunden und versuche diese primär optisch und technisch miteinander zu vergleichen.

----
Anzeige


----

Deutsche Reservierungsportale für Restaurants in der Übersicht

In Deutschland haben sich verschiedene Unternehmen darauf spezialisiert, die Online Reservierung in einem Restaurant für Gäste möglich zu machen. Die Ansätze könnten nicht unterschiedlicher sein. Manche gehen ganz bewusst auf den Massenmarkt und bieten jedem Restaurantbetreiber eine Möglichkeit, sich im Portal zu integrieren, andere besetzen eher Nischen und weitere bieten Gästevorteile als Incentive an.

BookaTable

BookaTable positioniert sich in Kooperation mit Livebookings als Europas größtes Restaurant Reservierungsportal mit über 10.000 Restaurants. Folgende Eigenschaften sind hier zu erkennen:

  • 10.000 Restaurants – vom Gasthaus bis zum Sterne-Restaurant
  • Sofortige Reservierung
  • Spezielle Angebote von den Restaurants
  • Bewertungsprofil der Restaurants von Gästen
  • Vernetzung mit Städteportale
  • Filtersuche mit geographischen Kriterien und Eigenschaften wie Küche
bookatable_1238027721417
Screenshot von BookaTable

bookatable_1238027789404 bookatable_1238027813510 bookatable_1238027833553

DinnerDate

DinnerDate.de positioniert sich als erstes Dinnerportal für Singles rund um den kulinarischen Genuss. Hier werden auf der Webseite folgende Services angeboten:

  • Premiummitgliedschaft für Frauen ist kostenlos (Männer müssen 10 EUR pro Jahr zahlen)
  • Matching von Frauen und Männer über klassische Charaktereigenschaften und Essgewohnheiten
  • Singlesuche nach Kriterien Frau/Mann, Altersklasse, Ort, usw.
  • Online Verabredung mit Reservierung
  • GoogleMap mit Restaurantübersicht

dinnerdate_home

GlobalGuest Germany

GobalGuest Germany positioniert sich als Reservierungsportal für Restaurants und Events. Hier werden auf der Webseite folgende Services angeboten:

  • Live-Reservierung mit Sofort-Bestätigung
  • Besonderer Service für Gruppen auch telefonisch
  • Menüs und Rahmenprogramme in Restaurants können online gebucht werden
  • Kulinarische Veranstaltungen können über den Kalender gebucht werden
  • Restaurant-Portfolio mit Beschreibung, Bildgalerie, Menüs, Rahmenprogramme, Veranstaltungen, Google-Map
  • Automatisch alternative Vorschläge bei überbuchten Restaurants
  • Vernetzung mit Brauereien, Tourismusbüros und Messegesellschaften
  • Filtersuche mit geographischen Kriterien und Eigenschaften wie Küche, Kategorie
globalguest_1238029574939
Startseite von GlobalGuest Germany

globalguest_1238029745196 globalguest_1238033197255 globalguest_1238029679132

OpenTable (Deutschland)

OpenTable.de positioniert sich als führender Anbieter von Restaurant-Software zur Verwaltung von Reservierungen, Tischen und Gästen. Hier werden auf der Webseite folgende Services angeboten:

  • Filtersuche mit geographischen Kriterien und Eigenschaften
  • Restaurant Reservierung sofort und kostenlos für den Gast
  • Restaurant Portfolio mit Beschreibung

opentable_home

Vorteil4You

Vorteil4You positioniert sich als Reservierungsportal mit besonderen Vorteilen mit bis zu 25% Rabatt bei einer Onlinereservierung über den Dienst. „Jetzt Geld sparen mit vorteil4you. Reservieren und Vorteil kassieren.“ Folgende Leistungen werden hier angeboten:

  • Volltextsuche
  • Sofort-Reservierung
  • Restaurant Portfolio mit Kurzbeschreibung, Bilder Galerie, Anfahrt, Speisekarte
  • Kritiken und Bewertungen
  • Vorteile in Form von Rabatt oder Zusatzleistungen

vorteil4you_1238033484772

Technik und Analyse

Technisch gesehen muss man die vorgestellten Reservierungsportale differenzieren. Hier sind große Unterschiede zu sehen; ob das daran liegt, dass manche Betreiber größere Update-Intervalle haben oder ob die Weiterentwicklungen jährlich getätigt werden, kann man nicht sagen. Bei einer kurzen Analyse über die Websitestärke mit Website Grader kommt folgendes Ergebnis raus:

reservierung_competing_website

reservierung_competing_website2

Nutzen und Vorteile

Ein Reservierungsportal für Restaurants ermöglicht dem Restaurantbetreiber, weitere Zielgruppen zu erreichen und weitere Gäste zu gewinnen. Man kann nicht sagen, dass ein Reservierungsportal, einen Mangel an Gästen komplett decken kann, jedoch ist der wesentliche Vorteil zu sehen, dass das Potential der zusätzlichen Kundengewinnung nicht zu unterschätzen ist.

  • Kundenanfragen können mit einem solchen Service einfacher bedient werden
  • Automatische Reservierungen mit System
  • Transparente Kommunikation mit Gästen
  • die Reichweite und Buchungen können mit wenig Aufwand erhöht werden

Ist Ihr Restaurant in einem Reservierungsportal integriert?

Loading ... Loading ...

----
Anzeige


----

Ich bin offen für weitere Dienste, die mit in diese Liste hinein gehören.

Flattr this!

5 Gedanken zu „Reservierungsportale für Restaurants – erhöht das die Reichweite?

  1. Ich würde mich sehr freuen, wenn dies auch bei den Restaurants bei mir in Berlin-Wedding möglich wäre. Beim Bürgeramt geht das ja auch ^^ Kann mir gut vorstellen, dass die Restaurants auf diesem Wege ihre Reichweite optimal erhöhen können. Du sitzt auf Arbeit, reservierst online einen Tisch und abends kannst du stressfrei deine Liebste ausführen.

  2. Für alle, die die bisherigen Systeme zu teuer finden und eine total einfache Alternative zu Opentable und co suchen: http://www.AirLST.com bietet kostenlose Online-Reservierungen und ein Reservierungsbuch für iPad und iPhone.

  3. Wir benutzen schon opentable und sind im Prinzip damit sehr zufrieden. Wir bekommen täglich Buchungen über dieses Reservierungssystem. Meistens von Gästen, die das Widget auf unserer Webseite benutzen, aber auch Gäste, die opentable für uns aquiriert hat, z.B. über Werbung bei Google Adwords. Wir zahlen 99 Euro monatlich und 1,5 Euro pro Gast, der direkt bei opentable (nicht auf unserer Webseite) gebucht hat. Monatlich zahlen wir also 150 – 200 Euro an opentable. Stammgäste haben wir darauf hingewiesen über unsere Webseite oder telefonisch zu reservieren, insbesondere wenn Gäste nur zum Mittagstisch kommen möchten.

    Vorteile sind Zeitersparnis, mehr Kunden und wir haben die Kundendaten, womit wir Werbung machen können. Ich denke, wir machen etwa 5000 Euro Mehrumsatz im Monat, nur weil wir mit opentable arbeiten. Heutzutage möchten viele Gäste eine Bestätigung in Echtzeit. Die Gäste können auch online reservieren, wenn wir geschlosssen sind oder gerade zu viel zu tun haben.

    Nachteile sind noch ein Computer im Restaurant als sonst schon, Kosten, der Computer muss immer angeschaltet bleiben, da sonst nicht reserviert werden kann.

    Größere Gruppen können nicht automatisch eingebucht werden.

    Wir überlegen nun zusätzlich bookatable zu integrieren, weil diese bei dem Bewertungsportal tripadvisor intergriert sind. Da wir gerne und oft Touristen bewirten, erhoffen wir uns dadurch noch mehr Touristen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

We do not like spam! / Wir mögen kein Spam! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.